Luftdichtheitsmessungen am Gebäude können dabei helfen, Energiekosten zu sparen. Diese Messungen werden nicht nur bei Energieeffizienz- und Passivhäusern durchgeführt, sondern sind auch bei allen anderen Neubauten und in der Bestandssanierung zu empfehlen.

Durch die Luftdichtheitsmessungen können Leckagen in der Gebäudehülle entdeckt werden, die den Heizenergieverbrauch unnötig steigern. Undichte Stellen in der Dampfbremse lassen Feuchtigkeit aus den beheizten Räumen in die Dämmung steigen. Dort können sie zu Durchfeuchtungen führen und Schäden (Schimmel, Pilze) verursachen. Löcher in der Dampfbremse lassen ungesunde faserige und staubhaltige Dämmstoffe rieseln.

Bei einem Einbau einer Lüftungsanlage ist eine ausreichende Luftdichtheit zwingend erforderlich.

Die Luftdichtheitsmessung führe ich mit der Blower Door durch. Neben der Ortung der Leckagen mittels Luftgeschwindigkeitsmesser, fertige ich ein Messprotokoll an, ermittle das Innenvolumen und stelle ein Zertifikat aus. Gerne berate ich Architekten und Bauherren schon bei der Planung einer luftdichten Gebäudehülle und stehe den ausführenden Firmen mit Rat zur Seite.


©2021 Ing. Huttel | Design und Umsetzung: ZWD